Tischgrills
Bild von RitaE auf Pixabay.com/de

Holzkohle-Tischgrills – kompaktes Grillen mit Genuss

Der Holzkohle-Tischgrill ist die bekannteste und beliebteste Tischgrill-Typ. Er wird gern von Campern und Gartenfreunden verwendet, kann aber auch auf der Terrasse und dem Balkon zum Einsatz kommen. Für die Nutzung in Räumen ist ein Holzkohle-Grill allerdings nicht geeignet. Auf Holzkohle-Grills zubereitete Speisen haben oft ein besonders schmackhaftes Aroma, weswegen viele Menschen gern auf diese Variante zurückgreifen.

Der Anschaffungspreis eines Holzkohlegrills ist im Vergleich zu Gas-Tischgrills oder Elektro-Tischgrills sehr günstig. Allerdings müssen zusätzlich Kohle und Anzünder gekauft werden, was bei den anderen Geräten wiederum entfällt. Auch die Reinigung ist etwas aufwendiger als bei den anderen Tischgrills.

Inhaltsverzeichnis

Kauftipp*: Enders® 1365 Aurora Mirror raucharmer Tischgrill

Enders Holzkohle-Tischgrill
Bildquelle: Enders-Store, Amazon.de
  • E-Fan BBQ-Belüftungstechnologie: sehr leise, stufenlos regelbar für schnelle Betriebsbereitschaft
  • Extrem flache Bauweise bei großer Grillfläche
  • Massiver, emaillierter Gussrost für einzigartiges Branding
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung bis in die Randzonen

Zum Amazon.de Store*

* Wir verdienen Provisionen bei qualifizierten Käufen über unsere Produktlinks (=Werbelinks)

Dieser kompakte Holzkohlegrill von Enders® ist sehr leise, außerdem lässt er sich stufenlos regeln und kann sehr schnell in Betrieb genommen werden. Besonders angenehm ist, dass die Hitze gleichmäßig auf dem Grillrost verteilt wird, sodass selbst Würstchen, die am Rand liegen, ebenso gut gegrillt werden können wie das Grillgut in der Mitte. Dieses Modell ist nur 26 cm tief, 47 cm breit und 13,5 cm hoch und besitzt ein Gewicht von lediglich 5,5 Kilogramm. Der Anschluss an das Stromnetz ist nicht erforderlich, denn dieser Grill funktioniert mit Batterien oder indem man ihn an eine Powerbank anschließt.

Die Grillfläche ist mit 925 cm2 groß genug für das Grillgut einer Familie, außerdem ist der Gussrost emailliert und sehr massiv. Er lässt sich aufgrund der kompakten Abmessungen und der beiden Kunststoff-Tragemulden auf beiden Seiten auch ganz einfach transportieren. Das Kohledepot kann ganz einfach befüllt werden und sorgt für langes Grillvergnügen. Die Technologie ist sehr einfach zu bedienen und das Design wurde mit dem Product Design 2017 ausgezeichnet. Diese Kombination aus praktischen Details, einer modernen Optik und hochwertiger Materialien macht diesen Holzkohle Tischgrill zu einem absoluten Klassiker für die Familie.

Video über den Enders Holzkohle-Tischgrill

Darauf ist beim Kauf eines Holzkohle-Tischgrills zu achten

Wer den Holzkohle-Tischgrill – der in der Anschaffung übrigens meist günstiger ist als andere Grill-Modelle –

  • im Garten,
  • auf der Terrasse,
  • auf dem Balkon
  • oder beim Camping

nutzen möchte, liegt damit genau richtig. Je nach Art und Größe ist ein Holzkohle-Tischgrill im Handumdrehen aufgebaut und nutzbar. Anschließend lässt er sich rasch säubern und wieder verstauen. In Bezug auf die Funktionsweise sind keine großen Unterschiede zu gewöhnlichen Holzkohle-Grills zu sehen. Die Holzkohle wird in eine Schale geschüttet. Darüber befindet sich der Rost, auf dem das Grillgut später zubereitet wird. Beim Tischgrill ist es aber wichtig, dass er auf eine geeignete Unterlage abgestellt wird. In der Regel wird die Unterseite sehr heiß, sodass der Tisch oder nicht geeignete Unterlagen beschädigt werden könnten.

Beim Kauf eines Holzkohle-Tischgrills ist deshalb darauf zu achten, dass er möglichst über eine zusätzliche Lüftung verfügt, damit der Außenbereich nicht zu heiß wird. Beim Holzkohle-Tischgrill muss es aber nicht die teuerste Variante sein. Auch einfache, geprüfte Geräte bringen gute Ergebnisse. Bei gebrauchten Tischgrill-Geräten ist jedoch Vorsicht geboten. Hier könnten sich bereits Ruß, Schmutz und Rost abgesetzt haben. Der Grill verliert dadurch an Standfestigkeit und Sicherheit. Hier ist es immer hilfreich, Angebote zu vergleichen und erst dann ein Gerät auszuwählen.

Vorteile von eines Holzkohle-Tischgrills

  • das offene Feuer sorgt für Gemütlichkeit und Grillvergnügen
  • durch den Rauch erhalten viele Speisen ein besseres Aroma
  • es fallen keine Stromkosten oder Kosten für Gaskartuschen an
  • im Außenbereich (Garten, Balkon, Campingplatz etc.) vielseitig einsetzbar

Die richtige Anwendung und Pflege von Holzkohle- Tischgrills

Der Grill muss stets einen sicheren Stand haben, vor allem wenn Haustiere oder Kinder im Haushalt leben. Wie lange die Vorwärmphase dauert, hängt unter anderem von der technischen Ausstattung des Grills ab. Bei einfachen Varianten dauert es meist länger. Grill-Modelle mit eingebauten Lüftern „feuern“ die Kohle schneller an und sind somit schneller einsatzbereit.

Nach dem Grillen sollte die Kohle vollständig durchgebrannt und abgekühlt sein, bevor sie entsorgt wird. Ein Löschen mit Wasser ist nicht empfehlenswert, da zum einen nur die äußere Kohle abgelöscht wird und zum anderen der Grill stark verschmutzen würde. Eventuelle Schmutzreste sollten nach dem Grillen entfernt werden. Auch der Rost sollte möglichst schnell gereinigt werden. Anschließend sollte der Grill trocken und geschützt aufbewahrt werden.


* Wir verdienen Provisionen bei qualifizierten Käufen über unsere Produktlinks (=Werbelinks)