Tischgrills
Bild von RitaE auf Pixabay.com/de

Gas-Tischgrills – schnelles kompaktes Grillen

Ein Gas-Tischgrill wird mit Gas betrieben. Der Vorteil liegt hierbei in der gleichmäßigen Hitzeverteilung. Der Gas-Grill verursacht weniger Schmutz als etwa ein Holzkohle-Grill. Auch in Sachen Handhabung glänzt diese Variante. Der Grill ist sofort einsatzbereit und kann in geschlossenen Räumen wie auch im Außenbereich betrieben werden.

Allerdings sollte er aus Sicherheitsgründen niemals unbeaufsichtigt bleiben. Nachteilig bei dieser Art des Tischgrills sind eindeutig die Gasflaschen, die je nach Modell auch recht schwer sein können. Einfache Camping-Gasgeräte sind hingegen relativ leicht und lassen sich problemlos transportieren.

Mit einem Gasgrill lässt sich die Gar-Temperatur flexibel einstellen. Dadurch wird gewährleistet, dass Kartoffelgerichte auf dem Grill ebenso gut gelingen wie hochwertige Steaks oder gegrillter Fisch. Wer den Gasgrill direkt auf dem Tisch betreibt, sorgt auf der Grillparty dafür, dass alle Gäste behände an das Grillgut gelangen können, ohne dass dabei vom Tisch aufgestanden werden muss.

Inhaltsverzeichnis

Kauftipp*: Enders Gasgrill URBAN, 2 Brenner aus Edelstahl

Enders Gasgrill 2-Brenner
Bildquelle: Enders-Store, Amazon.de
  • Hochwertiger Edelstahl Gasgrill mit 2 Brennern fürs Grillen, Kochen und Backen
  • 2 getrennt regelbare Edelstahlbrenner (2 x 2,2 KW) für direktes und indirektes Grillen
  • Massiver, emaillierter Gussrost mit integrierter Flammabdeckung
  • stable, verchromte sowie abnehmbare Tropfroste

Zum Amazon Shop

* Wir verdienen Provisionen bei qualifizierten Käufen über unsere Produktlinks (=Werbelinks)

Dieser hochwertige Gas Tischgrill von Enders®bietet gleich mehrere Garfunktionen an. Im geschlossenen Gas Tischgrill sind Backen, Grillen und Kochen gleichermaßen möglich. Der kompakte Tischgrill mit Gas lässt sich auf jedem Balkon betreiben, lediglich das Grillen mit Holzkohle kann vom Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft eingeschränkt werden. Wer einen Gasgrill auf dem Tisch in einem geschlossenen Raum betreiben möchte, sollte für ausreichend Luftzufuhr achten. Dabei reicht es schon, wenn die Fenster gekippt werden, wodurch das Grillen mit Gas auf dem Tisch auch im Winter zu einem echten Indoor-Vergnügen werden kann!

Der gusseiserne Rost dieses Enders Gas Tischgrills sorgt für eine optimale Wärmeverteilung. Die an den Seiten angebrachten Roste für Töpfe lassen sich abnehmen, wenn diese gerade nicht benötigt werden. Dieser auf Amazon beliebte Gas Tischgrill verfügt über zwei separat einstellbare Gasbrenner mit jeweils 2,2KW, die sowohl ein direktes als auch indirektes Backen und Grillen ermöglichen. Insgesamt ein sehr solide verarbeiteter Grill für die (kleine) Familie, dem es an nichts fehlt.

Video zum Enders Tischgasgrill

Das ist beim Gas-Tischgrill-Kauf zu berücksichtigen

Ein Gas-Tischgrill ist in vielen verschiedenen Modellen erhältlich. Die Preise bewegen sich zwischen 20 Euro für einen kleinen bis über 300 Euro für einen großen Tischgrill mit hervorragender Ausstattung. Ein kleines, leichtes Gerät verfügt meist über einen Gasbrenner und eignet sich daher gut als Camping-Grill. Große Modelle können auch zwei Brenner sowie einen Zünder besitzen und mit einer großen emaillierten Bratpfanne ausgestattet sein. Ähnlich wie bei einem Elektro-Tischgrill wird auch bei einem Gas-Grill oft eine Auffangschale mit etwas Wasser befüllt, damit heruntertropfendes Fett aufgefangen und später besser entfernt werden kann. Innerhalb kürzester Zeit hat der Grill die Betriebstemperatur erreicht und kann entsprechend genutzt werden.

Ein Gas-Tischgrill kann im Supermarktim Fachhandel oder auch im Internet gekauft werden. Hier gilt es, stets einen genauen Blick auf die angegebenen Daten zu werfen. Wird eine Gas-Kartusche mitgeliefert? Verfügt der Grill über einen eingebauten Zündmechanismus? Und lässt sich die Temperatur stufenlos einstellen? Das sind einige Fragen, die sich der Käufer stellen sollte. Es ist besonders wichtig, auf qualitativ hochwertige Geräte zurückzugreifen. Dabei helfen das Lesen von Vergleichberichten und Rezessionen im Internet oder eine fachliche Beratung im Geschäft.

Die Vorteile eines Gas-Tischgrills

  • sehr schnell einsatzbereit
  • weniger gesundheitsschädliche Dämpfe durch saubere Verbrennung
  • pausenloser Grillspaß für viele Stunden
  • optimale Grillergebnisse durch gut regulierbare Hitze
  • keine Asche, daher einfach und schnell zu reinigen
  • im Außen- und Innenbereich einsetzbar

Tipps zur richtigen Anwendung und Pflege von Gas-Tischgrills

Der Gas-Grill muss stets einen sicheren Stand haben, vor allem wenn Haustiere oder Kinder im Haushalt leben. Wie lange die Vorwärmphase dauert, hängt unter anderem von der technischen Ausstattung des Grills ab. Bei einfachen Varianten dauert es meist länger. Grill-Modelle mit eingebauten Lüftern „feuern“ die Kohle schneller an und sind somit schneller einsatzbereit.

Nach dem Grillen sollte die Kohle vollständig durchgebrannt und abgekühlt sein, bevor sie entsorgt wird. Ein Löschen mit Wasser ist nicht empfehlenswert, da zum einen nur die äußere Kohle abgelöscht wird und zum anderen der Grill stark verschmutzen würde. Eventuelle Schmutzreste sollten nach dem Grillen entfernt werden. Auch der Rost sollte möglichst schnell gereinigt werden. Anschließend sollte der Grill trocken und geschützt aufbewahrt werden.


* Wir verdienen Provisionen bei qualifizierten Käufen über unsere Produktlinks (=Werbelinks)