Wer sich einen Tischgrill kaufen möchte, sollte sich vorher überlegen, was der Grill können muss und wie viel er kosten darf. Zur Auswahl stehen zahlreiche Elektro-, Gas-Tischgrills und Holzkohle-Tischgrills, jeweils in verschiedenen Größen und mit diversen Funktionen.

Ein Tischgrill kann sowohl im Fachhandel, in einem Baumarkt als auch über das Internet erworben werden. Ein Kauf im Fachhandel oder Supermarkt hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter eventuelle Fragen über das Gerät sofort beantworten können. Bei einem Kauf in einem Online-Shop ist das meist nicht der Fall. Dafür ist die Auswahl im Internet größer und auch Schnäppchen lassen sich schneller finden.

Auf eine gute Qualität des Tischgrills achten

Unabhängig von der Art des Tischgrills sollte das Gerät eine hohe Qualität aufweisen. Ein Tischgrill muss robust und sehr gut verarbeitet sein. Des Weiteren spielt eine Rolle, ob er aus Gusseisen oder aus Blech, nur geschweißt oder genietet ist. Er muss in jedem Fall eine gute Standfestigkeit aufweisen und das TÜV Gütesiegel besitzen. Das Thema Sicherheit steht an oberster Stelle und sollte stets berücksichtigt werden. Da Umweltfreundlichkeit heute ebenfalls sehr wichtig ist, ist es auch empfehlenswert, auf ein Gerät zurückzugreifen, das den aktuellen Ökorichtlinien entspricht.

Tischgrill Empfehlungen

Beim Kauf eines Tischgrills ist es keinesfalls verkehrt, etwas mehr Geld auszugeben. Bekanntlich kostet gute Qualität etwas mehr und das trifft auch hier in vielen Fällen zu. Bei guter Pflege halten die Produkte dann aber auch länger. Wenn ein Gerät nur hin und wieder benutzt werden soll, genügt eine einfache Variante. Für den regelmäßigen Gebrauch eignen sich hochwertige Tischgrills am besten.

Klarstein Burgermeister

Bestseller Nr. 1
Klarstein Burgermeister - Kontaktgrill, Paninimaker, Tischgrill, 3-in-1, 2000W, 5...
  • MULTIFUNKTIONAL: Der Klarstein Burgermeister Multifunktionsgrill vereint die Fähigkeiten von Paninimaker, Tisch- und Kontaktgrill. Auf der großen 27,5 x 24 cm Grillfläche bekommt alles von...
  • NUTZERFREUNDLICH: Dank des Klappdeckels kann man sich das Wenden auf dem Grill sparen. Saft und Aromen werden besonders gut im Grillgut eingeschlossen. Fünf Arretierungsstufen halten den Deckel in...
  • LEISTUNGSSTARK: Die Grillhälften sind mit einer hochwertigen Antihaftversiegelung aus Keramik versehen. Für doppelte Grillfläche, lässt sich der Deckel zum Tischgrill aufklappen. Per...
  • KONTROLLIERTE HITZE: Die einfache Handhabung garantieren der große Cool-Touch-Griff sowie ein hitzebeständiger Spatel, dessen Aussparungen genau in das Grill-Rippenmuster passen. Die Heiz-LED zeigt...

Der Klarstein Burgermeister ist ein kompakter Kontaktgrill für jeden Tisch, der Grillfreunden zahlreiche Funktionen bietet. Besonders herausstechend ist, dass großer Wert auf den Komfort und die Einfachheit beim Grillen gelegt wird. Durch den herunterklappbaren Deckel ist das Wenden während des Grillens nicht notwendig. Alternativ lässt sich der Deckel jedoch auch als zusätzliche Grillfläche verwenden. Dennoch erhält das Grillgut ein markantes Rippenmuster, während das Fleisch im Inneren dennoch saftig und lecker ist.

Der Deckel des Klarstein Burgermeister lässt sich in fünf verschiedenen Höhen feststellen, um beispielsweise auch das problemlose Überbacken oder Toasten zu ermöglichen. Dadurch ist der Tischgrill für sämtliches Grillgut hervorragend geeignet. Fleisch, vegane Ersatzprodukte, Grillkäse, Gemüse und noch viel mehr werden auf der Grillfläche in kurzer Zeit saftig gegart. Die Hitze lässt sich dank des verschiebbaren Reglers individuell einstellen, um garantiert das perfekte Ergebnis zu erhalten. Sobald der Grill die Wunschtemperatur auch tatsächlich erreicht hat, wird dies über eine LED direkt mitgeteilt.

Überschüssiges Bratfett fließt dank der leicht schrägen unteren Grillfläche direkt ab. Gleichzeitig garantiert die Keramikversiegelung, dass das Grillgut nicht haftet und so einfach von der Grillfläche gelöst werden kann. Die Fettauffangschale und die Grillplatten des Klarstein Burgermeister sind mit einem Handgriff abnehmbar und so einfach zu reinigen, um die optimale Hygiene zu gewährleisten. Leckere Mahlzeiten gelingen so auf Balkon, Terrasse oder im Garten problemlos.

Burnhard 2-Brenner Gasgrill Wayne

AngebotBestseller Nr. 1
Burnhard Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne, Tischgrill inkl. Abdeckhaube, Bis zu 300 °C, Gusseisen...
125 Bewertungen
Burnhard Tragbarer 2-Brenner Gasgrill Wayne, Tischgrill inkl. Abdeckhaube, Bis zu 300 °C, Gusseisen...
  • LEISTUNGSSTARK – Der 2-Brenner Gasgrill Wayne ist ein Kraftpaket. Trotz seiner kompakten Größe von 65x46x39 cm bei geschlossenem Deckel schaffen es die beiden Brenner zusammen auf eindrucksvolle...
  • ERGIEBIG – Der 47 x 36 cm große Grillrost aus Gusseisen bekommt locker 4 Personen satt. Auf der zusätzlich erhältlichen gusseisernen Wendeplatte verpasst du deinen Steaks ein amtliches Branding...
  • KOMPAKT – Wayne eignet sich hervorragend als Kompaktgasgrill für den Balkon. 2 große Tragegriffe, 2 optionale Clip-On-Seitentische, Abdeckhaube und das geringe Gesamtgewicht von 12,6 kg machen...
  • FETTE FEATURES – Wayne kommt inklusive Deckelthermometer, Schlauch mit 50 mbar Druckminderer, emaillierte Fettauffangschale und wetterfester Abdeckhaube.

Der 2-Brenner Gasgrill Wayne von Burnhard gilt als besonders starker Tischgrill. Durch die Kraft von 3.500 Watt wird das Grillgut im Handumdrehen zubereitet. Trotz seiner kompakten Größe befindet sich auf der 47 x 36 cm großen Grillfläche genügend Platz für ein Abendessen für die ganze Familie. Der 2-Brenner Gasgrill Wayne überzeugt hierbei durch eine hervorragende Verarbeitung, die den Gasgrill wie aus einem Guss wirken lässt.

Durch den Gasbetrieb und das geringe Gesamtgewicht von rund 13 Kilogramm ist der 2-Brenner Gasgrill Wayne von Burnhard nicht nur für den eigenen Garten geeignet. So kann er überall dorthin mitgenommen werden, wo der Hunger nach saftigen Steaks, Rippchen, Würsten oder Pizzastücken groß ist. Sämtliches Grillgut brät und gart der Tischgrill mit Power. Dabei erreicht er Temperaturen bis 300°C, wobei beide Grillflächen unabhängig voneinander stufenlos beheizt werden können.

Durch das Deckelthermometer ist das perfekte Grillen mit der genau passenden Temperatur problemlos möglich. Zur Erleichterung des Grillvergnügens kann jede gängige Gasflasche an den Grill angeschlossen werden. Die Fettauffangschale aus Emaille gilt als besonders pflegeleicht. Auch die Grillflächen lassen sich einfach herausnehmen und können so mit nur wenig Arbeit gereinigt werden. So wird ein unverwechselbares Grillerlebnis dank eines Gasgrills aus einem Guss ermöglicht.

Steba VG200 Tischgrill

Keine Produkte gefunden.

Ein echtes Leichtgewicht unter den Tischgrills ist der Steba VG200. Mit einem Gesamtgewicht von rund 6 Kilogramm lässt sich der Elektrogrill auf so gut wie jeder Oberfläche platzieren und ist auch für einen Transport bestens geeignet. Die Grillfläche mit einer Größe von 40 x 29 cm bietet genügend Platz, um allerhand Grillgut darauf zu platzieren. Andere Nutzer loben hierbei, dass der Steba VG200 in nur kurzer Zeit heiß wird und Fleisch sowie andere Produkte somit in kurzer Zeit verzehrfertig sind.

Durch die Möglichkeit, den Tischgrill durch den Deckel zu schließen, bleibt das Grillgut stets saftig. Gleichzeitig kann der aktuelle Zustand durch die Glasscheibe jederzeit begutachtet werden. Die Grillfläche überzeugt durch eine Antihaftbeschichtung. Auch der Rest des Steba VG200 lässt sich mit nur wenigen Handgriffen reinigen. Somit gilt der Elektrogrill als kompaktes, komfortables und relativ günstiges Modell.

Mit jeder Art von Grillgut wird der Steba VG200 problemlos fertig. Auch dicke Fleischstücke werden gut durchgebraten, wobei die Saftigkeit des Grillguts nicht beeinträchtigt wird. Unterstützt wird dies außerdem durch den Umstand, dass die Wunschtemperatur in kürzester Zeit erreicht wird. Diese lässt sich darüber hinaus durch einen Regler stufenlos einstellen. Ob die Wunschtemperatur schon erreicht wurde, lässt sich anhand einer Leuchte ablesen. Für Grillfreunde, die nach einem komfortablen und gut verarbeiteten Elektrogrill für den Tisch suchen, ist der Grill perfekt.

Tischgrill und Rost richtig reinigen

Anbrennen lässt sich trotz aller Maßnahmen nicht immer verhindern. Zunächst sollte der Tischgrill abkühlen. Anschließend gilt es, die Grillplatte oder den Rost sofort zu reinigen. Dafür sollte er, sofern sich dieser vom Grill abtrennen lässt, einige Zeit in lauwarmes Wasser gelegt werden, das mit etwas Spülmittel versehen wurde. Nach wenigen Stunden sollten sich die angebrannten Reste gut entfernen lassen.

Ein praktischer Tipp ist das „Einweichen“ in Gras. Dabei wird der Rost über Nacht auf eine Wiese gelegt. Die Feuchtigkeit des Bodens wirkt dabei ähnlich wie Wasser, sodass sich die unangenehmen Verkrustungen dann sehr leicht ablösen lassen.

Tischgrill von Schmutz und Fett befreien

Auch der Tischgrill selbst sollte nach der Benutzung stets von Fettspritzern und Schmutz befreit werden. Nur so kann er lange erhalten werden. Am besten ist es, sich dabei an die Pflegehinweise des Herstellers zu halten. Denn nicht alle Tischgrills werden auf die gleiche Weise gereinigt und gepflegt.

Am besten lassen sich Rückstände mit einem Schwamm oder Tuch und warmes Wasser entfernen. Viele Tischgrills lassen sich in mehrere Teile zerlegen, sodass es kein Problem darstellt, auch schwer zugängliche Bereiche zu säubern.

Holzkohle-Tischgrill nicht im Freien stehen lassen

Wer glaubt, dass sich ein Holzkohle-Grill von allein reinigt, weil er einige Tage draußen im Regen steht, der irrt sich gewaltig. Das Regenwasser gelingt auch in die kleinsten Ritzen und verursacht Rost. Im Nachhinein ist der Tischgrill schmutziger als vorher, weil die herunterfallenden Tropfen den Schmutz an andere Stellen des Grills transportieren. Ein Grill, sei es ein Holzkohle-, ein Elektro- oder ein Gas-Grill, sollten immer direkt nach dem Gebrauch gereinigt werden. Nur bei richtiger Pflege haben die Grills auch eine entsprechend lange Lebensdauer.

Tischgrill: Anbrennen und Spritzen verhindern

Viele moderne Grill-Geräte verfügen über eine beschichtete Grillplatte, die ein Anbrennen des Grillgutes verhindern soll. In diesen Fällen ist eine Vorbehandlung der Platten nicht erforderlich. Das Grillgut kann direkt auf die Platte gelegt werden. Vor allem bei einfachen Geräten ist dies aber häufig nicht der Fall. Hier empfiehlt es sich, die Grillplatte vor dem Grillen mit einer leichten Schicht Öl einzupinseln. Achtung: Auf keinen Fall zu viel Öl verwenden, da es später zu sehr spritzen könnte.

Bei vielen Holzkohle- oder Gas-Grillgeräten wird das Grillgut aber auf einen gewöhnlichen Rost gelegt. In der Regel ist dieser nicht beschichtet. Wer hier auf Nummer Sicher gehen möchte, kann auch den Rost mit Hilfe eines Pinsels oder eines Küchentuches vorher leicht einölen. So kleben Fleisch und Gemüse nicht so schnell fest.

Mit Öl und Butter Verschmutzungen vorbeugen

Das Einreiben der Bratfläche mit Öl oder Butter hat einen weiteren Effekt. Es kann Verschmutzungen vorbeugen. Alternativ können auch Alufolie oder Alu-Grillschalen verwendet werden, damit die Fläche sauber bleibt. Doch hier bleibt häufig der Geschmack etwas auf der Strecke. In jedem Fall lassen sich eventuelle Reste anschließend besser entfernen, da ein Anbrennen verhindert werden konnte.

Einen feuerfesten Untergrund wählen

Um Fettspritzer zu verhindern, sollte möglichst wenig Öl verwendet werden. Dennoch kann es immer passieren, dass das Fett von der Platte oder vom Rost herunterspritzt. Hier ist es besonders wichtig, dass der Tischgrill auf einer feuerfesten, abwischbaren Unterlage steht. Niemals sollte eine gute Tischdecke verwendet werden. Fettspritzer können zu starken Verfärbungen und schlimmstenfalls zu Löchern in der Tischdecke führen. Ein Tipp gegen Fettspritzer ist handelsübliches Salz, das in geringem Maße einfach auf die Platte gestreut wird.

Darf ein Tischgrill auf dem Balkon verwendet werden?

Nicht selten führt Grillen auf dem Balkon zu schlimmen Nachbarschaftsproblemen. Doch wer ist dann im Recht? Darf ein Tischgrill auf einem Balkon überhaupt in Betrieb genommen werden?

Fest steht, eine gesetzliche Regelung zum Thema Grillen auf dem Balkon gibt es nicht. Letztendlich hängt es von den jeweiligen Städten und Gemeinden ab, ob sie es genehmigen oder nicht. Meist werden Gas- und Elektrogrills geduldet, da diese in der Regel keinen oder kaum Rauch produzieren. Bei einem Kohlegrill verhält es sich etwas anders. Hier kommt hinzu, dass mit offenem Feuer gearbeitet wird. In Bezug auf die Gebäudeversicherung könnte das zu Problemen führen.

Immer auf die Mietvertrag-Klauseln achten

In einigen Fällen wird aber auch direkt im Mietvertrag festgelegt, ob auf dem Balkon gegrillt werden darf oder nicht. Aus den Klauseln muss eindeutig hervorgehen, welche Geräte verwendet werden dürfen und welche nicht oder ob ein Grillen auf dem Balkon generell verboten ist.

Mit dem Nachbarn reden hilft

Sollte es sich aber nur um ein nachbarschaftliches Problem handeln, so hilft es oft, mit dem Nachbarn einfach einmal zu sprechen oder ihn gar zum Grillen einzuladen. Gegen gelegentliche Grillabende hat kaum jemand etwas einzuwenden. Wichtig ist, dass sich Rauch und Lärm in Grenzen halten und andere dadurch nicht belästigt werden. In diesem Fall haben die Betroffenen nämlich das Recht, die Polizei zu rufen, die wiederum ein Bußgeld erheben kann.

Unsere Tischgrill-Bestenliste

Unsere Tischgrill-Bestenliste soll Rückschlüsse auf die Qualität und Beliebtheit von Tischgrills bei Amazon möglich machen, indem wir die beliebtesten und am besten bewerteten Produkte in unserer Liste präsentieren. Für die Ermittlung unserer Bestenliste greifen wir entsprechend auf verifizierte Verkaufszahlen und Kundenbewertungen von Amazon zurück. Die Kundenbewertungen sind unterschiedlich detaillierte Beurteilungen von Amazon Kunden, die den jeweiligen Tischgrills gekauft und dann getestet haben. Die Tischgrills, die Sie an oberen Stellen der Bestenliste finden, sind entsprechend am besten von Kunden beurteilt worden.

Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Sie auf dieser Seite lediglich einen Vergleich der besten Tischgrills sehen, da wir bisher noch keinen eigenen Tischgrill-Test durchgeführt haben.

Bestseller Nr. 1 Elektrogrill, DEIK 2 in 1 Teppanyaki Tischgrill elektrisch für 6 Personen, Antihaftende Grillplatte...
AngebotBestseller Nr. 2 WMF Lono Master-Grill, Elektrogrill, 50 x 28 cm, Tischgrill elektro mit Windschutz und...
Bestseller Nr. 3 Steba VG200 BBQ Tischgrill mit Glasdeckel
Bestseller Nr. 4 GOURMETmaxx Tischgrill elektrisch | Tisch Elektrogrill für Draußen und Drinnen, Grill Platte mit...
Bestseller Nr. 5 Arendo - Gourmet Tischgrill Elektrogrill - 1650 W - mit Glasabdeckung - für Balkon Garten Indoor -...
Bestseller Nr. 6 ACTIVA Grill Tischgrill AIRBROIL JUNIOR Grau, Holzkohlegrill
AngebotBestseller Nr. 7 Kontaktgrill,Low Fat Grill,Panini Maker,Elektrogrill, 1800 Watt, Cool Touch, Nonstick,...
AngebotBestseller Nr. 8 Philips HD4419/20 Tischgrill (verschiedene Temperaturstufen, Antihaftbeschichtung, 2300 Watt)...
Bestseller Nr. 9 Bomann BQ 1240 CB N Barbeque-Tischgrill, Metall-Auffangschalen, Cool Touch-Gehäuse, Schwarz, 2000...

Hinweis: Aktualisierung am 6.04.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: